A-Junioren, 1. Spieltag

Nach der Pokalschlappe (0:5 gegen Daxlanden I) empfingen die Mannen um Kapitän Max Küpper die Mannschaft von Post Südstadt Karlsruhe zum fälligen Punktspiel. Bei herrlichen äußeren Bedingungen und einem gut hergerichteten Platz wurde die Partie pünktlich um 15:30 Uhr durch Sportfreund Traut angepfiffen.

In den ersten 20 Minuten fanden die einheimischen Kicker überhaupt keine Bindung zum Spiel- gedanklich viel zu träge, im Spielaufbau zu fahrlässig und zu weit weg vom Gegenspieler- überließen sie den Postlern das Spiel. Nur der schlechten Chancenverwertung der Gäste war es zu verdanken, dass es beim Unentschieden blieb. Durch einen direkt verwandelten Freistoß von Kralis gingen die Hausherren mit 1:0 (22.) in Führung. Von nun übernahmen Küpper und Co. die Initiative und rissen das Spiel mehr und mehr an sich. Einen weiten Ball von Schickl vor das Tor der Gäste konnten diese nur ins eigene Tor klären (40.). Den besten Angriffszug der Gastgeber in der 1. Halbzeit wurde durch Kemm in der 42. Minute zum 3:0 abgeschlossen.

Die 2. Halbzeit war noch keine 3 Minuten alt, als Hauth, völlig frei vorm Tor stehend, einen Ball von der rechten Seite geflankt, in die Maschen des gegnerischen Tores unterbringen konnte (4:0). In der 64. Minute markierte Schickl das 5:0 und als die gegnerische Mannschaft, nach einem von Kralis getretenen Freistoß an die Latte, vor Ehrerbietung zuschaute, schaltete Küpper am schnellsten und nickte das Leder zum 6:0 ein (84.). Durch konsequentere Ausnutzung noch vorhandener Chancen, hätte das Ergebnis höher ausfallen können.

Der Torhüter der JFV-ler (S. Albert) mußte während des gesamten Spieles nur 2x sein Können unter Beweis stellen, womit er die "0" rettete. Alles in allem ein gelungener Auftakt- aber viel Zeit zum Freuen bleibt nicht, wartet doch am Mittwoch (21.9.) das nächste Spiel gegen die SG aus Linkenheim/Hochstetten.

 

JFV Stutensee

-

Post Südstadt KA

6

:

0

Tore:

1:0 D. Kralis (21. Min)

2:0 Eigentor (40. Min)

3:0 S. Kemm (42. Min)

4:0 J. Hauth (47. Min)

5:0 M. Schickl (64. Min)

6:0 M. Küpper (85. Min)

 

 

 

 

 

Zurück