A-Junioren - 14. Spieltag

FC West Karlsruhe - JFV Stutensee 1:5 (0:3)

Nach sehr langer "Punktspielabstinenz" unserer Jungs trafen sie sich zum verlegten Auswärtsspiel beim FC West.

Zeitumstellung und ungewöhnliche Begleiterscheinungen taten den Spielern um Max nicht gut. Aber bei schönstem Fußballwetter und eines gut bespielbaren Geläufs pfiff der Schiri pünktlich an. Die ersten 10 Minuten ein langweiliges Geplänkel- beide Mannschaften mussten sich erst finden. In Anbetracht der Situation war unsere Mannschaft gewillt, den Schlüssel zum Erfolg schnell zu finden- siehe da, Kemm in der 14. Minute mit seinem 11. Saisontor, brachte Ruhe in das Spiel und die Einheimischen aus dem Konzept. (0:1) Chancen und gute Spielzüge der Stutenseer waren nun keine Seltenheit mehr und als "Maxwell" mit einem Schlitzohrigen Schuss zum 0:2 traf, war der "Schlüssel" in unseren Händen. Bei einer Abstaubersituation ließ sich Samet nicht lange bitten und vollendete zum 0:3 (34.). Eine Großchance der Gastgeber wurde kläglich vergeben und dann ging es in die Halbzeitpause.

Eine sehr dumme Aktion unserer Abwehr ließ einen berechtigten Strafstoß der Gäste zu, der auch sicher verwandelt wurde (88. Minute). Zu diesem Zeitpunkt hatten Raffael und Jonas aber die Führung schon auf 0:4 (67.) und 0:5 (76.) ausgebaut.

Nun geht es am kommenden Mittwoch 18:15 Uhr gegen den Tabellenführer zu bestehen und dieses Nachholspiel zu unseren Gunsten zu entscheiden.

Zurück