A-Junioren - 17. Spieltag

JFV Stutensee - SG Pfinztal 0:5 (0:2)

Nach der unglücklichen und vermeidbaren Niederlage gegen Rüppurr am vergangenen Wochenende, sollte es gegen die SG aus Pfinztal besser werden.

Bei hochsommerlichen Temperaturen wurde das Spiel pünktlich 17 Uhr angepfiffen. Der Sekundenzeiger einer Analoguhr hatte gerade mal 1 1/2 Umdrehungen hinter sich, als es auch schon in unserem Gehäuse einschlug. Waren wir da gedanklich noch in der Kabine oder gar ganz woanders? In den ersten 10 Minuten hatten wir gar keinen Zugriff zum Spiel- daraus entsprangen für den Gast einige Gelegenheiten.

So langsam berappelten sich unsere Jungs und übernahmen mehr und mehr die Kontrolle über das Spiel in dessen Folge es zu verheißungsvollen Torchancen unsererseits kam. Aber wenn man von einer Reihe 100 %- iger Chancen keine nutzt und in der Abwehr patzt, wird man prompt bestraft. In unserer Druckphase, kurz vor der Halbzeit dann das 0:2 aus unserer Sicht. Das wir imstande sind, einen 0:2 Rückstand aufzuholen haben wir schon bewiesen. An diesem Tag war es ein Wunschtraum- zu viele Aussetzer und Ausfälle in der Mannschaft, dadurch bedingte Umstellungen einzelner Positionen, begünstigten das Spiel der Gäste- souverän spulten sie ihr Pensum ab und schraubten das Ergebnis auf 0:5 in die Höhe.

Aufgrund der 1. Halbzeit fällt das Endergebnis zu hoch aus.

Am kommenden Mittwoch, 25.4.- 19:00 Uhr, haben die Jungs die Chance, gegen einen weiteren Titelaspiranten ihr wahres Können zu beweisen.

Zurück