A-Junioren, 4. Spieltag

In dem vorgezogenen Punktspiel mußten die A - Junioren wieder nach Daxlanden, zur gastgebenen SG. Und auch diesmal wieder auf dem Sandplatz, welcher die Bezeichnung Fußballplatz nicht im geringsten gerecht wird.

Das es ein schwieriges Spiel wird war allen bewußt. Das Sekundenzeiger hatte sich noch nicht 30 mal, (nach Anpfiff) bewegt, als ein langer Ball auf Kemm gespielt wurde und dieser mit einer präzisen Kopfballablage für Hauth auflegte. Der Schuss schlug unhaltbar im langen rechten Eck ein (0:1). Dies löste etwas die Anspannung bei den Gästen und es entwickelte sich ein munteres Spiel. Aber schon in der 1. Halbzeit bekamen die JFV -ler den Gegner nie richtig gepackt und es brannte einige Male Lichterloh vor dem Kasten von Steven Albert. Aber mit Glück und Geschick wurde das gute Resultat mit in die Pause genommen.

Die Gastgeber starteten motiviert und voller Elan in die 2. Halbzeit und erarbeiteten sich eine Vielzahl von Chancen, die aber nicht genutzt worden. Zu viele Ballverluste schon im Spielaufbau unserer Elf, verhinderten ein druckvolleres Spiel. Chancen besaßen wir nur wenige- mit mehr Entschlossenheit und Mut zum Torschuß wäre ein 0:2, aus Sicht der Gastgeber, drin gewesen. "Hätte, wenn und aber...." zählt leider nicht. So kam es wie es sich einige Male andeutete- aus einer Standartsituation heraus (davon hatten die Daxlander viel zu viel), schlug der Ball (haltbar?) im Gehäuse unserer Mannschaft ein 1:1 (76. Minute). Nach Überstehen einiger fragwürdigen Entscheidungen durch den Unparteiischen und dessen Abpfiff nach 90 Minuten, war es für unsere Truppe ein wertvoller Punktgewinn. Für Nicolas gute Besserung, mußte er 10 Minuten vor Abpfiff, mit einer Gehirnerschütterung den Platz verlassen.

 

SG DJK/FV Daxlanden II

-

JFV Stutensee

1

:

1

Tore:

 

1:1 R. Adam (74. Min)

 

 

0:1 J. Hauth (1. Min)

Zurück