A-Junioren, 6. Spieltag

JFV Stutensee – SG Daxlanden 0:1 (0:0)

Zu Spielbeginn ging unsere Mannschaft sehr engagiert zu Werke und konnte das Spiel eigentlich weitestgehend kontrollieren. In der Defensive stand man gegen die schnellen Stürmer aus Daxlanden relativ sicher und nach vorne sorgte der ein oder andere Angriff für Torgefahr. Allerdings vermochten es unsere Jungs nicht, den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. Die größte Gelegenheit zur Führung hatte in der 38. Spielminute Ali Bakari, dessen Schuss aus kurzer Distanz von einem Gästespieler auf der Linie geklärt werden konnte. So ging es mit einem 0:0 in die Pause.

In der zweiten Spielhälfte kam der Gegner etwas stärker auf, weil unsere Mannschaft dem Gast aus Daxlanden das Mittelfeld überließ und nicht mehr so konsequent in die Zweikämpfe ging. Dies nutzten die Gäste aus und erzielten in der 56. Spielminute das 0:1. Nach diesem doch etwas überraschenden Gegentor lief bei unserer Mannschaft so gut wie nichts mehr zusammen. Ein kontrolliertes Passspiel fand nur noch selten statt und es wurde viel zu oft versucht mit Einzelaktionen zum Erfolg zu kommen. Allerdings verpufften diese regelmäßig spätestens kurz vor des Gegners Strafraum. Da auch die SG Daxlanden nach ihrem Führungstreffer in der Offensive nur noch das Nötigste machte, blieb es bis zum Schluss bei einer durchaus vermeidbaren 0:1 Niederlage.

Es spielten: D. Dörflinger (TW), D. Hotz, N. Feth, T. Falke, M. Hornung, J. Vogel, A. Baschin, D. Jammerthal, A. Bakari, D. Koch, M. Koch, J. Metzner, M. Mayer, A. Mayer, R. Schill,

Zurück