A-Junioren - 7. Spieltag

JFV Stutensee - FV Malsch 1:3 (1:3)

Das Heimspiel gegen den FV Malsch stand für uns von Beginn an unter keinem guten Stern. Durch verletzungsbedingte Ausfälle stark dezimiert, mussten wir mit dem quasi letzten Aufgebot antreten und hatten auf der Reservebank lediglich gesundheitlich angeschlagene Spieler sitzen. Die Folge waren zwei ganz schnelle Gegentreffer in der 2. und 5. Minute, die zum frühen 0:2 Rückstand führten. Dem zweiten Gegentreffer ging dabei ein äußerst hartes einsteigen des Gästestürmers voraus, der dabei unserem Abwehrmann Vidushan eine derart schmerzhafte Verletzung zufügte, die für ihn trotz langer Behandlung das Spielende bedeutete. Dennoch antwortete die Mannschaft danach mit der richtigen Einstellung und konnte in der 17. Minute durch Simon den 1:2 Anschlusstreffer erzielen. Danach gab es bei ausgeglichenem Spiel weitere Möglichkeiten für uns. Diese blieben jedoch alle ungenutzt und so kam der Gast durch eine weitere Unachtsamkeit in unserer Abwehr in der 35. Spielminute zum 1:3 , was auch den Halbzeitstand bedeutete. Die Jungs probierten in der 2. Halbzeit dann alles mit den ihnen zur Verfügung gebliebenen Kräften. Diese reichten am Ende aber nicht aus, um noch etwas Zählbares zu erreichen, womit am Ende eine insgesamt unglückliche 1:3 Niederlage stand.

Nun heißt es Kopf hoch für die noch anstehenden Aufgaben in der Hinrunde, die man bei hoffentlich besserer Personalbesetzung angehen kann.

Zurück