A-Junioren - 8. Spieltag

JFV Stutensee - SG Karlsruhe Nordost 0:2 (0:0)

Bei sehr windigem und kaltem Wetter empfingen wir den Gast aus Karlsruhe. Nach 3 Siegen in Folge wollten wir auch dieses Spiel siegreich gestalten- das uns dies nicht gelang- hier ein kurzes Resümee.

1. Halbzeit:

4. Minute: Ein Schuss von Marius- denkbar knapp rechts unten neben den Pfosten, 11.; 19.; 22. Minute: 100 % ige 1gegen 1 Situation von Simon- schon da hätten wir mit 3:0 führen müssen.

Sehr gute Spielzüge, Pressing und ein sehr ansehliches Spiel unserer Jungs wurden zu Recht mit Applaus unserer Fans und Missmut auf des Gegners Seite bedacht. Nur die Belohnung fehlte unserer Mannen.

2. Halbzeit

Wir noch in der Kabine hatten wir Glück als ein Schuss des Gastes nur an die Latte klatschte. (46.) Dann die krasseste Fehlentscheidung (davon gab es reichlich) des Schiris in der 47. Minute - Simon setzt sich halb rechts gut durch- sein Abspiel erreicht Samet, der zum 1:0 einschiebt- aber nicht doch- angeblich Abseits. Großchance für die Gäste in der 50. Minute- durch Niklas vereitelt. Das Spiel fand nun mehr im Mittelfeld ab- mit Torchancen auf beiden Seiten. Ein langer Ball der Karlsruher an unseren 16- ner konnte nicht konsequent geklärt werden und es stand 0:1 (68.). Wir hatten nun keinen richtigen Zug mehr zum Tor und in der 86. Minute wurde uns der Ball zum 2. Mal in die Maschen gesetzt.

Fazit:

Ein Superspiel unserer Jungs wurde nicht mit 3 Punkten belohnt, sondern mit der Erkenntnis- wer vorne die Dinger reinmacht darf sich nicht wundern, wenn die Punkte beim Gegner bleiben. (Dafür zahle ich 5 Euro ins Phrasenschwein)

Zurück