B-Junioren - 14. Spieltag

FC West KA - JFV Stutensee 0:7 (0:3)

Souverän, überzeugend und kampfstark. So kann man den klaren 7:0 Sieg über den FC West in drei Worten beschreiben.

Bei eisigen Temperaturen und unangenehmen Bedingungen waren unsere Jungs nicht zu schlagen. Nach dem direkten Anpfiff hatte bereits Dustin Stuckert innerhalb von Sekunden das erste Tor auf dem Fuß. Doch es dauerte nicht mehr lange, als Mika Hoffmann mit einem sehenswerten Sololauf das 1:0 schoss. Unser Stürmer, der im Verlauf der Partie ein weiteres Tor beisteuerte, hatte klare Vorteile durch seine Schnelligkeit. Die gegnerische Abwehr schien etwas überfordert. Nach weiteren sehr guten Gelegenheiten traf dann Marcel Huber in der 27. Minute zum 2:0. Man of the Match war Nico Vilette, der sein hohes Tempo nutzte, um bei Kontern auch noch spielerisch zu überzeugen. Insgesamt erzielte er drei Treffer und trug somit maßgeblich zum Erfolg unserer Jungs bei.

Insbesondere Mitte der zweiten Halbzeit schien der Gegner regelrecht unter unseren Angriffen vollständig überfordert zu sein. Eine Offensivaktion nach der anderen wurde durch unsere B-Jugend-Jungs gefahren. Zwischen der 60. und 70. Minute schossen wir allein drei Tore, was wohl auch an der Fitness unserer Spieler lag. Dustin Stuckert erzielte ebenfalls noch ein schönes Tor.

Insgesamt haben alle Mannschaftsteile um Kapitän Leon Scharinger funktioniert. Bei Abwehr, Mittelfeld und Angriff, waren bis auf die ausgelassenen Chancen keine Defizite zu erkennen. Der Kampfeswille aller und das stetige Weitermachen waren an diesem Tag besonders gut zu sehen. Das Trainerteam Farano/Küpper war am Ende der Partie wohl auch deshalb sichtlich zufrieden.

Zurück