B-Junioren - 17. Spieltag

SG Kirchfeld/FC08/Germ. Neureut II - JFV Stutensee 5:3 (2:2)

Das vergangene Punktspiel in dieser Saison ging leider verloren und war etwas ärgerlich, denn mit etwas Glück hätten wir die Partie gewinnen können. Zumindest ein Unentschieden wäre möglich gewesen. Bereits nach etwa zehn Minuten mussten wir zwei dumme Gegentore durch Eckbälle hinnehmen. Die Torgier der gegnerischen Mannschaft war sehr groß. Trotzdem erzielten wir durch unseren Kapitän, Leon Scharinger, fast im Gegenzug den Anschlusstreffer durch einen unhaltbaren Schuss aus der zweiten Reihe. Es folgte eine tolle Einzelaktion durch ein Solo von Nico Vilette, der uns den Ausgleich noch vor der Halbzeit brachte.

Diesmal war der Spielverlauf völlig anders als die sonstigen Partien. Während wir sonst immer wieder anrennen und relativ viele Chancen benötigen um ein Tor zu erzielten, war es in Neureut an Effektivität nicht zu überbieten. Während der Gegner viele Angriffswellen fuhr, aber nichts zählbares zustande brachte, hatten wir mit einem Konter das Spiel gedreht. Dustin Stuckert war mit nachgerückt und erzielte den Führungstreffer zum 2:3 durch eine sehenswerte Kombination. Trotzdem konnten wir den Vorsprung nicht halten und am Ende wurden die Neureuter dann wieder effektiver. Drei weitere Treffer brachten Ihnen den Sieg und am Ende war unsere Euphorie wieder verflogen, da die mitgereisten Zuschauer doch ein bisschen die Hoffnung hatten, dass wir den Vorsprung halten.

Nicht unerwähnt möchten wir an dieser Stelle die gute Schiedsrichterleistung lassen. Der erst 13-jährige Schiri hatte das Spiel völlig unter Kontrolle und machte einen souveränen Eindruck.

Zurück