B-Junioren - 3 Spieltag

JFV Stutensee - FSSV Karlsruhe 4:1 (2:1)

Am vergangenen Freitag begann die Partie mit einem Doppelschlag gegen den FSSV Karlsruhe. Fast wie ein Dèjá-vu-Erlebnis kam es den den vielen Besuchern vor. Dustin Stuckert schob in der 5. Minute von links den Ball unhaltbar zum 1:0 ein. Nur eine Minute später die gleiche Vorgehensweise und wieder Dustin Stuckert, der seine Fähigkeiten gleich zu Beginn zeigte.

Der Gegner kam dann etwas besser in Schwung, nachdem er zu Beginn von uns buchstäblich überrannt wurde. Der Anschlusstreffer fiel durch einen Patzer nach Freistoß und so kamen die FSSV´ler wieder ins Spiel zurück. Wir hatten dann relativ viele Ballverluste im Mittelfeld und konnten trotzdem Akzente nach vorne setzen. Beigetragen hat hierzu Tino Sickinger, der per Weitschuss zweimal die Latte traf. Sehr schade. Danach ging es in die Halbzeit.

Unmittelbar nach der Pause war es umso wichtiger, dass wir gleich wieder den Zwei-Tore- Abstand herstellten. Unser Verteidiger Marvin Klein erzielte das wichtige 3:1 nachdem er die Flanke von der linken Seite verwandelte und ins linke Torwarteck per Außenrist einschob. Im weiteren Verlauf waren wir deutlich besser, obwohl spielerisch nicht alles klappte. Mit zu engem im Mittelfeld und zu einfachen Ballverlusten machten wir uns das Leben selber schwer, aber der Sieg geriet nie in Gefahr. Auch weil unser Torwart Dominik Diemer zweimal klasse parierte. Besonders auffällig war auch unser Kapitän, Leon Scharinger, der viel nach hinten mitarbeitete und nach vorne Akzente setzte. Er war es dann selbst, der Tino Sickinger mit einem klasse Pass in der 64. Minute bediente, welcher dann souverän verwandelte und den Endstand herstellte.

Das nächste Spiel findet auswärts am Freitag, den 5.Oktober um 18.30 Uhr auf der Anlage des FC Südstern statt.

Zurück