B-Junioren - 6. Spieltag

SG Weingarten/Blankenloch II - JFV Stutensee 2:0 (0:0)

Am letzten sonnigen Herbstwochenende galt es in Weingarten die ersten Punkte einzufahren und aus dem Tabellenkeller herauszukommen. Der direkte Mitkonkurrent im Abstiegskampf hatte bisher in der Hinrunde nur einen Sieg zu vermelden. Leider gelang es nicht, das erste Spiel erfolgreich zu gestalten und Parallelen zu den vorangegangenen Partien taten sich auf.

Wieder waren wir in den ersten Minuten die bessere Mannschaft und hatten gleich zwei Großchancen durch unsere Sturmabteilung. Dies geschah durch schnelles Umschaltspiel nach Balleroberung. Auch ein Pfostentreffer durch Mattis Heneka brachte nicht den ersehnten Lohn der Arbeit. Die Jungs aus Weingarten/Blankenloch konnten mit einem Lattentreffer auf sich aufmerksam machen und zum Ende der ersten Halbzeit hatten sie leicht höhere Spielanteile. Unser Torhüter sicherte auch zweimal, durch eine gute Parade, den 0:0 - Halbzeitstand.

Etwa zehn Minuten nach Wiederanpfiff wurden unsere Abwehr überspielt und wir mussten ein Gegentor hinnehmen. Nach relativ ausgeglichenem Spiel, bei welchem uns ruhige Pässe fehlten und wir zu viele leichte Ballverluste hatten, kam dann das zweite Gegentor. Diesmal durch einen berechtigten Foulelfmeter gegen uns. Trotzdem wäre noch genügend Zeit gewesen, dass Spiel zu drehen. Wir investierten viel, doch leider bleibt es dabei, dass wir wieder keine eigenen Treffer erzielten. Am Ende wäre zumindest ein Unentschieden möglich gewesen, wenn man sich die Zahl der verwertbaren Chancen anschaut. Es gilt nun dranzubleiben und konzentriert in die nächsten Partien zu gehen.

Zurück