B-Junioren - 8. Spieltag

VfB Knielingen - JFV Stutensee 3:1 (1:1)

Das vergangene Auswärtsspiel hat leider nicht den gewünschten Schub gebracht, nachdem wir in der vergangenen Woche ein erstes Ausrufezeichen mit dem Sieg gegen Grötzingen setzen konnten.

Nach gutem Start und Torchancen auf beiden Seiten hat uns Mika Hoffmann verdient in Führung gebracht. Dabei hatte der gegnerische Torwart keine Chance weil der Stürmer den Ball satt mit einem Linksschuss ins Tor hämmerte, dass dieser nicht mehr reagieren konnte. Im Gegenzug brachte ein von uns selbst fehlgeleiteter Befreiungsschlag aus dem Mittelfeld den Gegner wieder zurück ins Spiel. Unsere Abwehrspieler und unser Torwart konnten den Querschläger nicht mehr verteidigen. Das 1:1 bedeutete gleichzeitig den Halbzeitstand. Erwähnenswert war noch, dass die Jungs des VFB Knielingen mit teils recht harten Fouls und Trikotziehen negativ auf sich aufmerksam machten. Zurecht wurden zwei Gelbe Karten in der ersten Halbzeit gegen sie ausgesprochen.

Nach Beginn der zweiten Hälfte hatten wir unsere beste Phase aber die vielen Chancen wurden leider nicht genutzt. Auch das Glück war nicht auf unserer Seite. Nachdem sich Dustin Stuckert stark durchgesetzt und Gegner und Torwart ausgespielt hatte, kullerte der Ball nur gegen den Pfosten. Die gegnerische Mannschaft hatte erst durch einen Freistoß wieder die Möglichkeit zum Führungstreffer und nutzte diese auch. Nach einem weiteren Tor für Knielingen, die wir im vergangenen Jahr noch besiegten, war die Luft raus.

Als Fazit bleibt, dass wir uns selbst wieder einmal um den verdienten Lohn gebracht haben. Kämpferisch und von der Geschlossenheit der Mannschaft gesehen muss man aber sagen, dass wir ein klasse Einheit sind und uns durch solche Rückschläge nicht entmutigen lassen.

Zurück