B-Junioren - Kreispokal

JFV Stutensee - JSG Malsch / Bruchhausen 3:6 (0:5)

Gegen den Landesligisten hatten wir in der ersten Halbzeit schwer zu kämpfen. Nachdem wir die ersten fünf Minuten stabil waren, konnten die Gäste nach Flanke von links das erste Tor per Kopf erzielen. Im Grunde waren wir in den ersten 30 Minuten zu naiv und nicht agressiv genug in den Zweikämpfen. Zum Halbzeitpfiff stand es bereits 0:5 und das Spiel war eigentlich gelaufen.

Was dann geschah war bemerkenswert. Unsere Jungs kamen wie verändert aus der Pause und gleich nach Wiederanpfiff schafften wir unseren ersten Treffer durch Finn Müller. Eine Minute später hämmerte Kapitän Leon Scharinger per Weitschuss den Ball ins linke Eck und plötzlich spürten die vielen Zuschauer, dass da noch etwas drin war. Der Gegner war dann sehr verunsichert und wir fuhren gute Angriffe und hatten die ein oder andere Gelegenheit per Standardsituation. In dieser Phase war wir deutlich besser, aber in der 58. mussten wir dann den sechsten Gegentreffer hinnehmen und das Spiel war gelaufen. Das 3:6 war dann nur noch Ergebniskosmetik und nach einem wackeren Kampf war für unsere Mannschaft im Pokal dann Schluss.

An dieser Stelle möchte sich die Presseabteilung und die Verantwortlichen für die tolle Unterstützung der Zuschauer in der Hinrunde bedanken. Egal ob Heim- oder Auswärtsspiel, wir waren in diesem Bereich immer meisterlich

Zurück