C-Junioren - 12. und 13. Spieltag

FC Südstern Karlsruhe - JFV Stutensee/Büchenau 9:0

SV Nordwest Karlsruhe - JFV Stutensee/Büchenau 2:0

Die vergangene Woche hatten die Jungs von unserer C-Jugend leider kein Erfolgserlebnis, was zumindest nach dem letzten Spiel bei SV Nordwest verdient gewesen wäre. Aber zunächst chronologisch:

Das Spiel am Donnerstag gegen Südstern Karlsruhe war erwartungsgemäß schwierig, nachdem man in der Hinrunde eine deutliche Niederlage hinnehmen musste. Zudem mußte unser Stammspieler Mattis Heneka verletzungsbedingt aussetzen.

Nach ordentlichem Start hielten wir lange das 0:0 und der Gegner fand zunächst kein Mittel, um unsere Abwehr so richtig unter Druck zu setzen. Einzelne Entlastungsangriffe des JFV waren ebenso erkennbar, allerdings ohne etwas Zählbares. Erst nach 15 Minuten konnte vereinzelte Großchancen der Heimmannschaft in Tore umgesetzt werden. Durch Standardsituationen und durch eine Großchance von Nico Seeger sorgten wir zwar gelegentlich für Entlastung, aber dennoch ging der Sieg der gegnerischen Mannschaft in Ordnung.

Ärgerlicher war das Samstagsspiel bei widrigen äußeren Bedingungen. An historischer Stätte des Heimvereines von Mehmet Scholl und Michael Sternkopf beim SV Nordwest war man lange Zeit gleichwertig, wenn nicht sogar das bessere Team. Nachdem beide Mannschaften in einem schnellen Spiel mit 0:0 in die Kabine gingen, waren es unsere Jungs, die in der zweiten Halbzeit das Spiel lange Zeit bestimmten und klare Chancen vergaben. Letztlich kam es dann so, dass der Gegner innerhalb von 10 Minuten zweimal durch Entlastungen vor unserem Tor erschien und daraus beide Gegentreffer erzielte. In einen durchaus harten und von vielen Fouls geprägten Spiel blieb am Ende nur die schöne Erinnerung einiger mitgereister Eltern an die gemeinsamen persönlichen Erlebnisse mit Mehmet Scholl aus früheren Zeiten der 80er und 90er Jahre.

Zurück