C-Junioren - 7. Spieltag

C-Junioren

SG Dettenheim - JFV Stutensee 7:3 (3:0)

Eine überraschend deutliche Niederlage mussten wir beim Tabellennachbarn aus Dettenheim hinnehmen. Das lag aber nicht daran, dass die Gastgeber so viel stärker waren wie wir, sondern wir machten zu viele individuelle Fehler. Dettenheim bestrafte dies vor allem im ersten Durchgang ganz konsequent. Jede Torchance war ein Treffer. So lagen wir zur Halbzeit bereits mit 3:0 zurück.

Unser Vorsatz auf den „Schwedeneffekt“ zu bauen, wurde sofort nach Wiederbeginn jäh zu Nichte gemacht, als Dettenheim auf 4:0 erhöhte. Auch weiterhin klappte das Umschalten von Defensive zu Offensive und umgekehrt nicht richtig. Zumindest ließ die Kaltschnäuzigkeit der Gastgeber nach und sie versiebten reihenweise Großchancen. Dennoch fiel das 5 und 6:0. Dann, urplötzlich, als das Spiel entschieden war, begannen wir zu fighten. Einen engagierten Antritt von Nico konnte der Torhüter nur mit einem Foul bremsen. Den berechtigten Elfmeter verwandelte Marius souverän. Leider konnte Dettenheim kurz danach den alten Abstand wieder herstellen. Wer dann aber gedacht hatte, dass unsere Jungs sich hängen lassen, der wurde eines Besseren belehrt. Einen super Pass von Christian konnte Pascal mit unserem ersten richtigen Torschuss aus dem Spiel heraus zu unserem 2. Treffer abschließen. Pascal stand auch kurz darauf Gold richtig, als sich wiederum Nico über die linke Seite durchkämpfte und den Ball in die Mitte spielte wo Pascal nur noch über die Linie schieben musste.

Fazit: Zu viele individuelle Fehler, fehlende Bereitschaft beim Umschalten von Offensive auf Defensive und zu wenig Zug zum Tor waren ausschlaggebend für diese unnötige Auswärtsniederlage.

Zurück