C1-Junioren - 13. Spieltag

SV Nordwest Karlsruhe I - JFV Stutensee I 0:6 (0:2)

Bei strahlendem Sonnenschein erzielten unsere Jungs einen souveränen Auswärtssieg. Nach kurzem Abtasten kam unser Sturm bereits in der 6. Minute zur ersten Großchance. Es zeigte sich, dass unsere zahlreichen Angriffsbemühungen für den Gegner einfach zu viel waren. Nach einem sehenswerten Solo von der linken Außenbahn war es Nico Seeger der das 1:0 erzielte. Nach insgesamt zwei weiteren Torchancen durch Mika Hoffmann schoss dieser dann im dritten Anlauf das 2:0, welches auch den Halbzeitstand bedeutete.

Im Anschluß konnten die zahlreich mitgereisten Eltern weitere tolle Tore durch Mattis Heneka per Kopfball und nochmals Nico Seeger sehen. Leider war der Gegner mit unserem Spiel total überfordert und machte lediglich mit einem Freistoß und einer gelben Karte auf sich aufmerksam. Die überlegene Art und Weise von unseren Jungs zog sich durch alle Positionen. Im Sturm haperte es lediglich an der Chancenverwertung. Das Mittelfeld und Abwehr waren sehr solide und dominant. Kurios war gegen Ende der Partie, dass unser Kapitän zweimal eine klare Ansage der beiden Trainer (einmal von Andy Küpper und danach von Vito Farano) erhielt, um ein direktes Freistoßtor zu erzielen. Und beide Male wuchtete Leon Scharinger das Runde ins Eckige, um es etwas philosophisch zu beschreiben. Mit den Toren fünf und sechs krönte er damit seine sehr gute Leistung.

Zusammenfassend kann man sagen, dass wir die eingeplanten Punkte mitgenommen haben und die Art und Weise des Spielverlaufes einem Tabellenführer gerecht wurde.

Zurück