C1-Junioren - 8. Spieltag

SG Linkenheim/Hochstetten - JFV Stutensee 1:0 (1:0)

Am vergangenen Samstag hatten wir viel Pech. Als Tabellenführer waren wir angereist um drei Punkte mitzunehmen.

Der Spielverlauf war zu Beginn so, dass wir durch viel Druck nach vorne und eine souveräne Art und Weise die bessere Mannschaft waren. Nach drei vergebenen Großchancen war es leider so, dass ein glücklicher Treffer den Gastgebern die Führung bescherte. Weitere Möglichkeiten durch unsere Offensivkräfte wurden erarbeitet, aber es haperte beim Torabschluss. Der Halbzeitstand war daher etwas glücklich für Linkenheim. Nach Meinung der vielen mitgereisten Eltern beim Halbzeitkaffee, welcher freundlicherweise von der Familie Jentner mitgebracht wurde, war noch genug Zeit um das Spiel zu unseren Gunsten zu entscheiden.

In der zweiten Hälfte ging es zunächst so weiter und der insgesamt sehr unsichere Schiedsrichter verweigerte uns eine klaren Elfmeter, nachdem Dustin Stuckert im Strafraum gefoult wurde. Unser Spieler reagierte dann etwas zu emotional und bekam die rote Karte wegen Meckerns. Dabei hätte man vom Schiedsrichter etwas mehr Fingerspitzengefühl erwarten können. Trotzdem waren wir auch danach die bestimmende Mannschaft und nach weiteren Riesenchancen durch unsere Offensivabteilung um Luca Chung, Nico Seeger, Mattis Heneka und Marcel Huber wollte der Ausgleich einfach nicht fallen. Vereinzelte Entlastungskonter der Gegner wurden aber nicht konsequent zu Ende gespielt und es blieb immer die Hoffnung das Spiel noch zu drehen, was aber leider nicht mehr gelang.

 

SG Linkenh. - Hochstetten

-

JFV Stutensee

1

:

0

Tore:

1:0  (18. Min)

 

 

 

Zurück