D Turnier bei FC Germ. Friedrichstal

Am 10.01.2016 hatten wir uns beim Hallenturnier unseres Stutenseenachbars aus Friedrichstal angemeldet. Da das Turnier in Spöck ausgetragen wurde konnten wir in unserem gewohnten Umfeld agieren. Das erste Spiel bescherte uns sofort ein Derby. Die zweite Mannschaft aus Friedrichstal konnten wir aber souverän besiegen. Die zweite Vorrundenbegegnung gegen Eggenstein blieb torlos, 0:0 Unentschieden war das Endergebnis. Im dritten Vorrundenspiel konnten wir wieder einen deutlichen 5:0 Sieg herausspielen. Das letzte Vorrundenspiel gegen Neckarau konnten wir auch deutlich gewinnen. Allerdings mussten wir in unserem letzten Spiel der Vorrunde den ersten Gegentreffer hinnehmen. Dieser Wermutstropfen war aber leicht zu verschmerzen.

Als Erster der Gruppe mussten wir uns mit dem zweiten aus der anderen Gruppe messen, der Mannschaft aus Peterstal/Ziegelhausen. In einem spannenden und ausgeglichenen Halbfinale stand es zum Ende 1:1. Die Entscheidung fiel im 9m - schießen. Wir hatten das nötige Quäntchen Glück und zogen in das Endspiel ein.

Damit war das Finale komplett. Friedrichstal I vs. JFV.

Gleich zu Beginn legte der Hausherr furios los und ging auch in der Anfangsphase der Partie mit 1:0 in Führung. Jedoch steckten unsere Buben nicht auf und konnten durch eine tolle Einzelleistung von Nick ausgleichen. Danach blieb das Spiel ausgeglichen. Nach einem rüden Foul an Max an der durchgezogenen 5m Linie pfiff der Schiedsrichter zu recht Foul und hätte konsequenterweise Neunmeter geben müssen. Aber der Friedrichstaler Jugendspieler, der das Spiel leitete, gab, für alle unverständlich, nur Freistoß an der gestrichenen Linie. Wir hatten mit unseren Jungs aber mehrfach über solche Situationen gesprochen, und Sie verhielten sich vorbildlich und konzentrierten sich aufs Fußballspielen. Bei Schlusspfiff war das Ergebnis dann 1:1.

Nun musste wieder die Entscheidung im 9-m-Schießen fallen. 5 Schützen duellierten sich. Nachdem die ersten 5 geschossen hatten, stand es ausgeglichen 3:3. Jetzt war die Spannung nicht mehr zu toppen. Das direkte Duell musste die Entscheidung bringen. Der Torhüter von Friedrichstal verwandelt, Vinc verwandelt ebenfalls. Danach vergab der Schütze der Gäste. Nun war Tino an der Reihe. Als er anlief konnte man die berühmte Stecknadel fallen hören….

Danach: JUBEL, ADRENALLIN, BEFREIUNG, FREUDE und ein bebendes H-U-M-B-A. Tino hatte verwandelt, der erste Turniersieg war perfekt und er Gegner aus der Verbandsliga war sichtlich geknickt. Unsere Jungs nahmen nach einer tollen Leistung stolz den Siegerpokal entgegen. Das war ein toller Tag und ein super Start in das Fußballjahr 2016.

zum Vergrößern bitte anklicken

Zurück