D1-Junioren - 16. Spieltag

JFV Stutensee – VSV Büchig 10:0 (5:0)

Nachdem der letzte Spieltag sprichwörtlich ins Wasser fiel hatten wir nun wieder Heimrecht. Am Dienstagabend spielten wir im Stutensee-Derby gegen Büchig.

Gleich nach dem Anpfiff legten unsere Jungs los wie die sprichwörtliche Feuerwehr und nahmen das Heft des Handels in die Hand. Nach gut fünf Minuten konnte Philipp bei seinem Debüt im JFV-Trikot eine Unachtsamkeit des Gegners ausnutzen und zum 1:0 einschießen. Danach kam ganz großes Kino: Hauptdarsteller: Kapitän Max Siefert. Er war für das 2,3 und 4:0 zuständig, ein lupenreiner Hattrick. Doch damit nicht genug. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang ihm auch noch der 5:0 Halbzeitstand.

Die zweite Halbzeit ging so weiter wie die erste endete. Mit Max. Der Albtraum der Büchiger netzte erst zum 6:0, danach zum 7:0 ein. Dann trug sich Nick in die Torschützenliste ein. Er schnürte einen Doppelpack. Mittlerweile stand es 9:0, doch der Gegner gab nicht auf und spielte mutig mit. Jedoch war wieder einmal unsere Defensive mit dem wieder genesenen Abwehrchef Paul nicht zu überwinden. Am Ende konnte auch Philipp seinem zweiten Treffer erzielen und das zweistellige Endergebnis fest machen. 10:0 hieß es am Ende.

Nach einer konstant starken Vorstellung scheint die Mannschaft gut gerüstet für den langen Saisonendspurt, in dem noch einige „ englische Wochen „ vor uns liegen.

Zurück