D1-Junioren - 6. Spieltag

FSSV Karlsruhe – JFV Stutensee 0:4 (0:0)

Nach dem Pokalhighlight am Dienstag war am Samstag wieder Punkterunde angesagt. Wir waren zu Gast in Karlsruhe bei der hiesigen FSSV.

Bei kühlen Temperaturen war um 13.45 Uhr Anpfiff. Da das Grün schon vorher bespielt wurde waren die Platzverhältnisse nicht optimal. So kam der Gegner zu Beginn schneller ins Spiel. Unsere Jungs kamen nicht so in die Zweikämpfe, jedoch neutralisierte sich das Spielgeschehen meist im Mittelfeld. Zwar kam der Gegner ab und an vor unser Tor, jedoch zeigte sich Maik stets auf dem Posten. Gegen die körperlich starke Abwehr biss sich unsere Offensive die Zähne aus, es wurden fast keine Torchancen kreiert. So gingen die ersten 30 Minuten zu Ende und wir mussten erkennen dass es schwer wird mit dieser Einstellung einen Auswärtssieg einzufahren.

Aber es gab ja noch eine Halbzeit zu spielen. In der zweiten Spielhälfte machten es die Jungs besser und waren nun etwas bissiger. Nun konnten auch Chancen herausgespielt werden. Marco konnte bei einem Strafraumgewühl die Übersicht behalten und zum wichtigen 1:0 einschießen. Bei einem Gegenangriff der Gäste konnten wir mit Glück, Maik und Paul und allerletzten Einsatz gerade noch den Ausgleich verhindern. Dann setzte sich Max stark über die linke Seite durch und erzielte das 2:0. Nun war die Gegenwehr des Gegners nicht mehr so stark. Nach einem feinen Zuspiel von Dome konnte Nick auf 3:0 erhöhen. Nun war klar wir werden den Auswärtssieg einfahren. Am Ende war es wiederum Max der das Endergebnis von 4:0 herstellte. Einen Eckball von Marvin konnte er toll einköpfen. So war dann doch am Ende ein versöhnliches Ergebnis unserer Truppe die sich durch eine starke zweite Halbzeit den Sieg verdient hatte.

Zurück