D2-Junioren - 3. Spieltag

JFV Stutensee II – FC Alem. Eggenstein II 2:1 (1:0)

Am Samstag stand das erste Heimspiel der Saison auf dem Plan. Unser Gegner kam aus Eggenstein. Bei tollem Wetter und optimalen Platzverhältnissen konnte es um 12Uhr losgehen. Im Vorfeld wurden wir unterrichtet dass der schmale Kader der Gäste durch einige D1 Spieler komplettiert wurde.

Nach 2 wöchiger Wettkampfpause war der Start in das Spiel schwergängig. Uns fehlte an diesem Tag von Anfang an die Einstellung. Das Spiel plätscherte so dahin, das Niveau war überschaubar. Wir konnten keine Kontrolle aufbauen, waren nicht souverän organisiert und kamen nicht gut in die Zweikämpfe. Nach einem Abstoß des starken Eggensteiner Torwarts schaltete Tino aber blitzschnell und überwand den Torhüter mit einem perfekt getimten Heber aus der Distanz zum 1:0 in der 15. Spielminute. Trotz der Führung wollte sich keine Sicherheit bei unseren Jungs einstellen, weiterhin agierten wir fahrlässig und ungewohnt unsicher. Mit diesem knappen Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

Trotz emotionaler Halbzeitansprache änderte sich in Durchgang zwei nicht viel. Oft zu sorglos und mit vielen unklaren Aktionen bauten wir den Gegner auf. So mussten wir in Halbzeit 2 den 1:1 Ausgleich nach schöner Kombination der Gäste hinnehmen. Nun war ein Ruck zu spüren und unsere Jungs gingen fortan engagierter zu Werke, ohne jedoch ihr durchaus vorhandenes Potenzial abzurufen. Es entwickelte sich ein offenes Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten. Dann hatten wir fünf Minuten vor Ende Riesendusel als die Gäste bei einer Monsterchance nur Latte und Pfosten trafen. In der Schlussphase konnten wir endlich noch den erwünschten Druck aufbauen und kurz vor Ende schoss „ Emil „ aus kurzer Entfernung zum vielumjubelten 2:1 Siegtreffer ins kurze Eck ein.

Vielleicht hat die lange Wettkampfpause unserer Mannschaft nicht gut getan. Gerade noch einmal gut gegangen Jungs, mit viel Glück haben wir den ersten Dreier der Saison eigefahren.

Es spielten: Jonas, Paul, Tim, Nico, Luis, Max, Dominic, Vincent ( 1 ), Tino ( 1 ), Dominik, Marvin

Zurück