E-Junioren - 7. Spieltag

FC Alem. Eggenstein - JFV Stutensee 5:2

Spitzenspiel. Am letzten Samstag trafen wir auf den bis dahin ebenso ungeschlagenen FC Eggenstein. Leider mussten wir ersatzgeschwächt antreten, da Marius und Julius nicht zur Verfügung standen. Wie in den Spielen zuvor benötigten unsere Spieler einen Weckruf in Form eines Lattenschusses um in das Spiel zu finden. Danach gestalteten wir das Spiel in unserem Sinne. Jeder war an seinem Gegner dran und hielt gegen die körperlich sehr starken Gegner gut dagegen. Die Abwehr stand gut und folgerichtig gingen wir durch eine sehr schöne Kombination in Führung. Diese konnten wir bis zu Pause auf 2:0 ausbauen. Leider wurden einige weitere Chancen nicht genutzt.

In der zweiten Halbzeit plötzlich ein ganz anderes Bild. Der bis dahin sehr fair leitende Schiedsrichter ließ dem Gegner den ein oder anderen „sehr robusten“ Körpereinsatz und auch einige Fouls durchgehen und dadurch gewann der Gegner die Oberhand. Nach dem Anschlusstreffer der Gastgeber kam die „Krönung“ des Tages. Der Ball wurde an der Seite des Trainers der Gastgeber vom Gegner ins Aus gespielt. Nicht nur ein paar Zentimeter sondern glasklar. Nachdem jeder auf unserer Seite inklusive unserer Spieler dies so wahrgenommen hatte, passierte nichts und der Gegenspieler lief allein auf unser Tor zu und markierte den Ausgleich. Trotz Protesten und Aufforderung an den Trainer der Gastgeber Fairness walten zu lassen wurde dies nicht gehört und der Gegentreffer gezählt. Dies traf unsere Spieler sehr. Darunter litt die Konzentration. Die Folge waren zwei rasche Gegentore in kurzer Zeit und das Spiel war gelaufen.

Allerdings müssen wir hier allen beteiligten Kindern ein großes Lob aussprechen, da sie trotz der offensichtlichen Benachteiligung das Spiel ordentlich ohne „Frustfouls“ oder ähnliches fair zu Ende führten und dem Gegner anständig am Ende des Spieles die Hand gaben. Hier zeigt sich, dass wir nicht nur sehr gute Fußballspieler sondern auch sehr anständige, faire und mit einer hohen Sozialkompetenz ausgestattete Kinder trainieren dürfen. Nicht nur der Sieg zählt, sondern auch wie. Dafür höchsten Respekt.

Weiter so.

Es spielten: Felix H. , Dana C. , Lenny S., Julian B., Tim M., Yannick J., Nathaniel B., Ben W., Joel M. und Elias R.

Zurück