E-Junioren - 9. Spieltag

SV Blankenloch – JFV Stutensee 2:4

Spitzenspiel Teil 2. Letzter Spieltag vor der Hallenrunde. Gegner war der starke und bisher ungeschlagene Tabellenführer aus Blankenloch. Nach dem unsäglich verpfiffenen Spiel in Eggenstein konnten wir aus eigener Kraft nicht mehr Staffelsieger werden. Mit einem Sieg wären wir aber Staffelzweiter. Mit dieser Einstellung gingen unsere Jungs zu Werke und setzten zu Beginn auf dem sehr schlecht zu bespielenden holprigen Platz mit schönen Kombinationen den Gegner unter Druck und erspielten sich einige sehr gute Chancen die allesamt mangels Konzentration und einem sehr guten Heimtorhüter nicht genutzt werden konnten. Irgendwann war es dann soweit. Eine schöne Kombination über die linke Seite. Einen Gegenspieler ausgespielt, Pass nach außen, flacher Ball nach Innen, Fuß hingehalten und 1:0. Völlig verdient gingen wir in Führung, die wir danach auf 2:0 ausbauen konnten. Nach einem kuriosen Pfiff des Schiedsrichters – unser Torhüter soll den Ball außerhalb des Strafraums mit der Hand aufgenommen haben – gab es Freistoß für den Gegner. Als Folge mussten wir mit der ersten wirklich gefährlichen Situation des Gegners das Anschlusstor hinnehmen. Daraufhin ging etwas die Konzentration und Ordnung „flöten“, so dass der Gegner etwas an Boden gewinnen konnte. Kurz vor der Pause wurde durch das 3:1 etwas Ruhe eingebracht.

Nach der Pause wurde das Spiel offener, weil der körperlich sehr starke Gegner diesen Vorteil – auch nicht immer fair - stärker einsetzte. Wir hielten spielerisch dagegen und erspielten uns einige hochkarätige Chancen, die wir aber an diesem Tage nicht nutzen konnten. Im Gegenzug wurde der Gegner stärker und stärker und nur eine sehr starke Leistung unseres Torhüter Felix bewahrte uns vor einem Anschlusstor, welches aber dann doch fiel. Trotzdem hielten wir weiter dagegen und mit einem diesmal überlegt abgeschlossenen Konter durch Julius wurde der 4:2 Sieg festgemacht. Mit mehr Glück und etwas mehr Entschlossenheit vor dem Tor wäre des Spiel weniger eng geworden.

Insgesamt eine superstarke Mannschaftsleistung.

Die Herbstrunde ist vorbei. Mit einem Torverhältnis von 77:17 !!!!!! bei sieben Siegen und nur der einen „verpfiffenen“ Niederlage eine überragende Herbstrunde der Jungs mit einem guten zweiten Staffelplatz mit nur einem Punkt Rückstand. Wunderbare Kombinationen und Spielzüge haben uns Trainer und die Zuschauer erfreut. Innerhalb der Mannschaft besteht ein super Teamgeist und jeder versucht den Fehler des anderen wieder wett zu machen. So wünschen wir uns das. Mal sehen, welche Gegner die Frühjahrsrunde uns beschert.

Es spielten: Felix H., Julius W., Julian B., Tim M., Yannick J., Nathaniel B., Marius S., Ryan N., Elias R.

Zurück