E2-Junioren - 3. Spieltag

PSK Karlsruhe II – JFV Stutensee II 5 : 5 (4:2)

Der dritte Spieltag der Rückrunde hatte für uns eine knifflige Aufgabe. Wir mussten zum PSK nach Karlsruhe reisen. Kaum angekommen schockte uns der Wetterumschwung. Kurz vor Anpfiff fing es stark an zu regnen.

Beim warmlaufen bemerkten die Kinder schon die körperliche Überlegenheit unseres Gegners. Dann Pfiff der Schiri an und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Die Heimmannschaft legte 1:0 vor, und das zweite Tor dann auch sogleich nach. Dominik erzielte den Anschlusstreffer, danach stellten die Hausherren wieder den alten zwei Tore Vorsprung her. Nun konnte Nico abstauben, doch kurz vor Pausenpfiff mussten wir das 4:2 hinnehmen.

Im zweiten Durchgang waren unsere Jungs griffiger und Dominik konnte uns auf 4:3 ran bringen. Als Samy-Rocco nach einem Eckball richtig stand und etwas schmerzhaft den Ball über die Linie bugsierte war der Jubel groß. Zum ersten Mal konnten wir gleichziehen. Die Schlussphase wurde sehr turbulent. Kurz vor Ende schlug ein Kracher von Dima an das Lattenkreuz. Vom Lattenkreuz zurück spritzte der Ball an den Hinterkopf des gegnerischen Torwarts und von da dann endlich ins Tor. Riesenjubel bei unseren Spieler und Fans, nun winkte sogar der 3er. Aber kurz vor Ende waren wir defensiv zu sorglos und ein Sololauf konnte Dima nur noch mit einem Foulspiel klären. Elfmeter!!! Den fälligen Strafstoß verwandelte der Gegner souverän, am Ende stand ein leistungsgerechtes Remis fest.

Fazit: Eine tolle Energieleistung unserer Buben wurde am Ende mit einem gerechten Ergebnis belohnt. Besonders in der zweiten Hälfte haben wir uns regelrecht ins Spiel gebissen und diesen Punkt gegen körperlich überlegene Gegner redlich verdient. Trainer und die Fans waren nach Abpfiff mächtig stolz und es hat allen viel Spaß gemacht, trotz den widrigen Wetterverhältnissen.

Es spielten: Max, Nico ( 1 ), Luis, Sebastian, Dima ( 1 ), Alessandro, Sammy-R. ( 1 ), Dominik ( 2 ), Antonio, Tino, Moritz

Zurück