E2-Junioren - 4. Spieltag

VfB Grötzingen II - JFV Stutensee II 3:4 (2:2)

Heuten traten unsere E2-Junioren zum Nachholspiel beim VfB Grötzingen an.

Hochmotiviert gingen wir in die Partie und man sah von Beginn an, daß unsere Jungs heute unbedingt punkten wollten. Entsprechend bauten wir unser Spiel auf. Es wurde konsequent in die Zweikämpfe gegangen und gleichwertigen Grötzingern keine Gelegenheit geboten, ihr Spiel aufzubauen. Das Stellungsspiel funktionierte hervorragend und es wurde mit viel Übersicht gespielt, so daß auch schöne Pässe und Kombinationen zu sehen waren. Unser Vorhaben, das Spiel hauptsächlich über die Flügel aufzubauen, wurde perfekt umgesetzt.

Grötzingen ließ bei seinen Aktionen aber auch erkennen, daß man sich heute keine Fehler erlauben durfte. So gelang es dem Gegner in der ersten Hälfte mehrmals, gefährlich vor unserem Tor aufzutauchen. Allerdings ließ heute unser hervorragender Schlußman Niclas nicht viel zu, so daß dem VfB zunächst kein Abschluß gelang. Vielmehr konnte Jannik W. gleich nach seiner Einwechselung mit einem sehr schönen Tor das 1:0 für uns erzielen. Da wir konsequent weiterspielten, gelang uns wenig später durch Ben auch noch das 2:0.

Allerdings vernachlässigten wir kurz vor Ende der ersten Halbzeit unser sonst ausgezeichnetes Abwehrspiel und standen dadurch viel zu offen in der Deffensive. Dies verstand der Gegner auszunutzen und konnte erst den Anschlußtreffer und quasi mit dem Halbzeitpfiff den Ausgleichstreffer erzielen. Bei beiden Gegentoren war unser Torhüter machtlos.

In der Pause zeigte sich keiner der Jungs von den beiden schnellen Gegentoren beeindruckt. So gelang uns in Halbzeit 2 durch Noah nach einer Standartsituation ein wunderschöner Treffer zum 3:2. Nachdem wir danach aufgrund Stellungsfehler erneut den Ausgleich hinnehmen mußten, wurde das Spiel noch einmal richtig spannend. Allerdings wurde nun auch von beiden Seiten körperbetonter agiert und die Partie wurde insgesamt härter. So kam es zu einigen Fouls auf beiden Seiten, die aber eher der hohen Motivation der Akteure zuzuschreiben waren als mangelnder Fairness. Letztendlich konnten wir mit einem weiteren Treffer durch Noah auf 4:3 erhöhen und dieses Ergebnis bis zum Schluß in einem echten Fußballkrimi halten.

Leider verletzten sich in diesem Spiel drei unserer Jungs; Jannik W., Ben und Theo, wobei Ben und Jannik nicht mehr weiterspielen konnten. Allen dreien wünschen wir an dieser Stelle gute Besserung!

Fazit: Wir sahen viel Kampf und Einsatzwillen. Unser Team stand insgesamt gut und ließ gegen absolut gleichwertige Grötzinger nicht viel zu. Verbesserungswürdig war in wenigen Situationen das Umschalten vom Deffensiv- zum Offensivspiel, wodurch wir einige Gelegenheiten vor dem gegnerischen Tor ausließen. Auch ließ gegen Ende der Begegnung die Konzentration etwas nach, was in einem solch schnellen und kräftezehrenden Spiel jedoch zu erwarten war. Lobenswert auch die sportliche Fairness unseres Torhüters, als dieser trotz knappem Spielstandes den Schiedsrichter darüber in Kenntnis setzte, einen Eckball verursacht zu haben, obwohl bereits auf Abstoß für uns entschieden war.

Alles in Allem ein hochverdienter Sieg in einem tollen Spiel. Glückwunsch Jungs!!!

Für den JFV spielten: Niclas (TW), Noah (C)(2), Marius, Jannik W. (1), Ben (1), Serhat, Kerim, Yannick S., Theo und Tim R.

Zurück