E3-Junioren - 6. Spieltag

VfB Knielingen III - JFV Stutensee III 0:7 (0:1)

Der 6. Spieltag führte uns heute zum VfB Knielingen.

Wir begannen unser Spiel mit einer offensiv ausgerichteten Aufstellung durch die wir uns bereits in den ersten Minuten des Öfteren vor dem gegnerischen Tor zeigen konnten. Auch konnten wir heute unser Vorhaben, die Angriffe über die Flügel aufzubauen, wieder sehr gut umsetzen. Allerdings gelang uns in der ersten Spielhälfte kein einziger Abschluß, obwohl wir mehrere 100%ige Chancen auf dem Fuß hatten. Der Führungstreffer erfolgte dann gegen Ende der ersten Hälfte völlig unerwartet aus dem Spiel heraus durch ein unglückliches Eigentor der Knielinger. Hier hätten wir allerdings aufgrund unserer vorherigen Torchancen bereits deutlich in Führung liegen müssen. Hinzu kam aber auch, daß unsere Deffensive durch individuelle Fehler dem Gegner einige gute Chancen eröffnete und ein Ausgleich oder sogar Rückstand letztendlich nur durch unseren hervorragenden Keeper Max verhindert werden konnte und wir die knappe Führung mit in die Halbzeitpause nahmen.

Da unser schnelles Spiel in der ersten Hälfte an diesem sehr warmen Tag bereits viele Kräfte forderte und wir dadurch in der Deffensive viel zu offen spielten, gingen wir mit geänderter Taktik in die zweite Halbzeit. Unser Team schien nun plötzlich wie ausgewechselt und übte sofort wieder Druck auf den Gegner aus. Unsere Angriffe wurden effektiver und die Abwehr stand kompakter. Insgesamt gelang uns nun viel mehr. Auch unser Kombinationsspiel wurde besser. So konnte Nico durch ein sehr schönes Tor schon bald auf 2:0 erhöhen. Kurze Zeit später gelang uns durch Colin dann das 3:0.

Nun konnten wir freier aufspielen und unsere Führung in einer sehr guten zweiten Hälfte durch weitere Tore von Manuel (4:0), Marius (5:0), nochmals Nico (6:0) und nochmals Marius zum 7:0 Endstand ausbauen. Daß wir ohne Gegentor aus der Begegnung gehen konnten, verdankten wir an diesem Tag u. a. Max, der einige Male seinen Kasten verlassen und rettend eingreifen mußte.

Fazit: Obwohl wir die bessere Mannschaft waren und den Gegner bestimmten, gelang uns in Halbzeit 1 nur wenig. Die Abwehr agierte teilweise viel zu hektisch und ließ dadurch unnötige Tormöglichkeiten des Gegners zu. Das Kombinationsspiel war gut, jedoch verrannte man sich oft im Gegner und spielte umständlich. In der zweiten Hälfte konnten wir dafür nochmals alle Kräfte mobilisieren und man sah schöne Einzelleistungen und Kombinationen. Die geänderte Spieltaktik eröffnete uns viel mehr Möglichkeiten, wobei unsere toll herausgespielten Chancen nun erfolgreich verwertet werden konnten. Aufgrund der in Halbzeit 2 gezeigten Leistung jedes Einzelnen war der Sieg, auch in seiner Höhe, mehr als verdient und wir konnten wichtige drei Punkte mit nach Hause nehmen.

Glückwunsch an das Team für diese tolle Leistung !!!

Für den JFV spielten: Max (TW), Colin (C)(1), Marius (2), Nico (2), Soti, Manuel (1), Benni, Oli, Joel und Sandro.

Zurück