E3-Junioren - 7. Spieltag

JFV Stutensee III - FC Südstern Karlsruhe III 4:2 (2:2)

Endlich wieder Heimspiel. So empfingen wir heute den FC Südstern Karlsruhe auf heimischem Boden.

Gleich zu Beginn der Begegnung zeigten wir, daß wir heute unbedingt noch einmal punkten wollten, indem wir dem Gegner das Anspiel vom Fuß nahmen und sofort unseren ersten Angriff einleiteten. Nico verfehlte hierbei nur knapp das Tor der Karlsruher. Auch danach konnten wir weiterhin Druck auf die Gäste ausübern, hatten aber zunächst nicht das Glück, in Führung gehen zu können. Vielmehr kassierten wir völlig unerwartet aufgrund eines Stellungsfehlers in der Abwehr bereits in der vierten Minute den 0:1 Rückstand.

Trotz gutem Angriffsspiels nach diesem Gegentreffer mußten wir kurze Zeit später nach einiger Unordnung vor unserem Tor einen weiteren Treffer hinnehmen, so daß die Karlsruher ihre Führung auf 0:2 ausbauen konnten. Mit diesem Polster hätten die Gäste eigentlich beruhigt aufspielen können. Jedoch zeigten wir uns unbeeindruckt und Manuel konnte nach schönem Angriffsspiel den 1:2 Anschlußtreffer erzielen. Dies schien uns weiteren Auftrieb zu geben und unserem Kapitän Nico gelang schon bald danach der 2:2 Ausgleich, den wir mit in die Pause nahmen.

In der zweiten Hälfte ließen wir den Gegner nicht mehr ins Spiel kommen. Unsere Deffensive agierte geordnet und spielte mit Übersicht. Das Umschalten von Abwehr auf Angriff funktionierte heute ausgezeichnet und so konnte Manuel in der 37. Spielminute durch einen harten und platzierten Fernschuß aus der Mitte auf 3:2 erhöhen.

Nach einem Pfostenschuß von Nico zehn Minuten vor dem Ende stand Marius goldrichtig und konnte den Abpraller mit einem entschlossenen Schuß zum 4:2 verwerten, was die Gäste nun völlig aus dem Konzept zu bringen schien. Dieses Ergebnis konnten wir bis zum Abpfiff halten und den verdienten Sieg einfahren.

Fazit: Nach anfänglichen Stellungsfehlern in der Abwehr und den daraus resultierenden Gegentoren konnten wir uns wieder neu ordnen, zu unserem Spiel zurückfinden und den Rückstand souverän aufholen. Unser Team zeigte sich durch die frühen Gegentore letztendlich unbeeindruckt und hatte den Willen, heute drei Punkte einzufahren. Wir sahen dadurch schön herausgespielte Angriffe über die Außenpositionen und erspielten uns dadurch tolle Torchancen, so daß bei mehr Glück im Abschluß noch einige Treffer drin gewesen wären

Heute ergehen ein ganz besonderes Lob und Anerkennung an die gesamte Mannschaft, die das Spiel nach dem frühen 0:2 Rückstand nicht aufgab sondern Einsatzwillen und Kampfgeist zeigte um hier noch einen verdientes 4:2 zu erspielen. Durch diesen wichtigen Sieg nahmen wir weitere drei Punkte mit, was uns nach diesem Spieltag den ersten Tabellenplatz einbrachte!!!

Glückwunsch zu dieser Leistung.

Es spielten: Oli (TW), Nico (C)(1), Manuel (2), Marius H. (1), Sandro, Colin, Marvin, Benni und Max.

Zurück