E1-Junioren: Hallenturnier am 9. Januar bei FC Friedrichstal

Am Samstag den 9. Januar trafen wir uns in unserer Halle in Spöck zum Turnier des FC Friedrichstal.

Im ersten Spiel trafen wir auf den FC Obergrombach, der souverän mit 4:0 Toren besiegt wurde. Dabei haben sich schon die spielerisch guten Ansätze gezeigt, die sich dann im Verlauf des Turniers bestätigen sollten. Im nächsten Spiel bekamen wir es mit dem FC Friedrichstal zu tun. Auf hohem spielerischem Niveau und mit an kaum zu überbietender Intensität wurde das Spiel von beiden Mannschaften geführt. Im wahrscheinlich besten Spiel des Turnieres gelang uns dann acht Sekunden vor Schluss der Siegtreffer zum 1:0. Im letzten Gruppenspiel trafen wir auf die Mannschaft des 1. FC Bruchsal. Auch in diesem Spiel zeigten unsere Jungs ein spielerisch gutes Spiel vergaßen aber ein paar Tore zu schießen. So kam es, dass wir nach dem vermeintlich einzigen Schuss in Rückstand geraten sind und dann lange gebraucht haben um zum Ausgleich zu kommen.

Nach dem Unentschieden sind wir als Gruppenerster ins Viertelfinale eingezogen, in dem wir die zweite Mannschaft des FC Friedrichstal mit 2:0 schlagen konnten. Halbfinale. Gegner war die Mannschaft des TSV Wiesental, die in der Feldrunde im Kreis Bruchsal alles geschlagen hatte. Unsere Jungs begannen sehr konzentriert und ließen den Ball laufen, sodass der Führungstreffer nicht lange auf sich warten ließ. Danach erspielten wir uns noch weitere Chancen, die wir aber nicht nutzen konnten. So kam es wie es immer kommt. Vorne nichts getroffen und hinten einmal nicht aufgepasst und es stand am Ende 1:1. Es ging ins Elfmeterschießen, bei dem wir dann den Kürzeren zogen und ins Spiel um den dritten Platz noch einmal gegen den FC Friedrichstal spielen mussten. Trotz einer Glanzleistung von Lenny im Tor wurden wir mit 0:3 Toren geschlagen und wurden Vierter.

Insgesamt ein gutes Turnier unserer Mannschaft, die sich weder von teilweise überhart einsteigenden Gegnern provozieren ließ noch selber provozierte. So sieht faires Spiel aus. Leider haben wir im Verlauf des Turniers durch die harte Gangart – die von den Schiedsrichtern nicht unterbunden wurde – den ein oder anderen Verletzen gehabt. Yannick, Dir gutes Besserung für den Handgelenk, welches in Gips liegt.

Gespielt haben: Lenny, Max, Paul, Marius, Yannick, Tim, Ben, Felix

Zurück