Noah Wagner vom Verband für Fair Play ausgezeichnet

Am vergangenen Montag hatten wir Trainer eine besondere und erfreuliche Nachricht an einen unserer Spieler zu verkünden.

Noah Wagner wurde für sein vorbildlich faires Verhalten während eines Meisterschaftsspiels vom Badischen Fußballverband ausgezeichnet. Am ersten Spieltag erzielte Noah zwei Minuten vor Schluss das vermeintliche Siegtor gegen den FC Neureut. Was dem Schiedsrichter nicht sehen konnte war, dass der Ball Noah vor dem Torabschluss an die Hand sprang und dadurch für ihn ein Vorteil entstand. Als der Schiedsrichter das Tor gab ging Noah selbstständig auf ihn zu und erklärte, dass ihm der Ball an die Hand sprang und das Tor irregulär sei, worauf der Schiedsrichter seine Entscheidung zurücknahm. Es stand zu diesem Zeitpunkt 2:2, das Tor wäre ziemlich sicher das Siegtor gewesen.

Natürlich spielen wir alle Fußball um zu gewinnen, doch zeigt dieses Beispiel ganz deutlich, dass dies nicht um jeden Preis geschehen darf. Was Noah in diesem jungen Alter bereits tat zeigt ganz deutlich den einwandfreien Charakter all unserer Jugendspieler. Gleichzeitig zeigt die Auszeichnung des Verbandes, dass dieses Verhalten anerkannt und geschätzt wird. Auch wir Trainer stehen absolut dahinter und möchten solches Verhalten auf und neben dem Feld fördern.

Als Dankeschön erhielt Noah vom Verband einen Rucksack und ein Handtuch sowie einen Ball für die gesamte Mannschaft.

Zurück